Guddi Wurst für Hunde und Katzen!

Guddi Wurst

500g

4,70 €

9,00 € / kg


Analyse

Eine 500g Guddi-Wurst enthält:

• Eisen 72mg

• Magnesium 26,5mg

• Calcium 43mg

 

Der Energiegehalt liegt bei 4,6 MJ/kg

 

Eisen stärkt das Immunsystem, bildet Myoglobin (wichtig um Sauerstoff aufzunehmen und wieder abzugeben und ist verantwortlich für den intramuskulären Sauerstofftransport) und stellt eine wichtige Rolle als Co-Faktor bei einigen enzymatischen Prozessen dar. Außerdem hilft es die roten Blutkörperchen zu bilden.

 

Magnesium ist extrem wichtig für die Umwandlung von Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten in Energie. Es unterstützt die Eiweißsynthese, hilft bei der Verstoffwechselung von Natrium und Kalium. Außerdem unterstützt es die Knochenbildung sowie die DNA-Synthese und eine gesunde Nervenfunktion und gut funktionierende Muskeln (Herz). Wichtig vor allem für Leistungshunde und nervöse Hunde, da es an dem Stressabbau beteiligt ist.

 

Calcium ist ein Mineral mit vielen Funktionen. Es bildet die Zähne sowie wie die Knochen. Es unterstützt die Funktionen der Nerven und des Herzens und ist an enzymatischen sowie hormonellen Prozessen beteiligt.

Was ist drin in der Guddi Wurst?

Die  eingekochte Guddi-Wurst besteht aus Blut von Charolais-Rindern, Schwarten, Wasser und einer Gewürzmischung (Ingwer, Kurkuma, Kümmel)

In welcher Gewichtseinheit ist die Guddi Wurst erhältlich?

Die Guddi Wurst gibt es in der Regel in einer Gewichtseinheit von 500g.

Da die Guddi Wurst noch von handgefertigt wird, kann es in einer Charge schon mal vereinzelt zu Fehlgewichten kommen.
Diese sind selbstverständlich auf dem Etikett kenntlich gemacht.

Warum sollte ich meinem Hund oder meiner Katze Blut füttern?

Blut enthält alle Nährstoffe.
Vor allem aber Mineralstoffe und Spurenelemente und einen ganz besonders hohen Anteil an natürlichem Eisen.

Eisen ist wichtig für die Blutbildung und für den Sauerstofftranspo Außerdem gleichen die natürlichen Mineralien und Spurenelemente den Säure- Basenhaushalt aus.

Aus diesem Grund kann die Guddi-Wurst auch täglich unter Fleisch, Trockenfutter oder Dosennahrung gemischt werden.

Besonders wichtig ist die Versorgung mit Eisen während der Läufigkeit und/oder Trächtigkeit aber auch Wettkämpfen.

Unterstützend auch bei immunschwachen Tieren und bei einer Anämie (Blutarmut).

Wie ist die Konsistenz der Guddi Wurst?

Obwohl sie eine Blutwurst ist, hat sie eine sehr schnittfeste Konsistenz, sodass sie gut in Würfel oder Scheiben geschnitten werden kann.

 

WICHTIG:
Da die Guddi Wurst eine eingekochte Blutwurst ist, bleibt ihre feste Konsistenz nur wenn sie entsprechend gekühlt ist. Am besten ist die Konsistenz bei 8°.
Wenn die Guddi Wurst warm wird, fängt sie an zu schmieren.
Eine Erwärmung in der der Mikrowelle oder im Topf ist daher nicht zu empfehlen.

 

 

Warum fehlt Blut in der Ernährung von Hund und Katze?

Da alle Schlachttiere ausbluten müssen, damit für uns das Fleisch geniessbar ist, fehlt leider in der Versorgung von Hund und Katze dieser wichtige Nährstofflieferant

Was ist so besonders an Schwarte?

Schwarte ist die Haut vom Schwein und enthält einen sehr hohen Anteil an kollagenen Fasern, die wiederum an dem Aufbau von Knorpelsubstanz beteiligt sind.

Die Schwarten sind zudem völlig unbedenklich in der Fütterung.

Hier besteht keine Gefahr durch den Aujeszkyschen Virus.

Die Gewürzmischung in der Guddi Wurst

Ingwer durchwärmt und kräftigt den Organismus. Er hat eine stoffwechselanregende Funktion.

Kurkuma wirkt verdauungsfördernd und wird in der Ayurvedamedizin als natürliches Antibiotikum eingesetzt.

Kümmel ist verdauungsfördernd, vor allem wirkt er entblähend

Wie lange ist die Guddi Wurst haltbar?

Da die Guddi Wurst keine Konservierungsstoffe enthält, ist sie ungeöffnet und bei einer Temperatur von 2-7° mindestens 4 Wochen haltbar.

Das genaue Haltbarkeitsdatum finden Sie auf einem Zusatzetikett auf der Guddi Wurst.

 

Wie muss die Guddi Wurst aufbewahrt werden?

Die Guddi Wurst sollte generell im Kühlschrank aufbewahrt werden und nach Anbruch innerhalb von 3-4 Tagen verfüttert werden.

Auch mehrmaliges Einfrieren und Auftauen schadet der Guddi Wurst nicht. Sie verliert dadurch lediglich etwas an Geschmack. 

 

 Fütterungsempfehlung

Generell kann Guddi Wurst täglich dem Hund oder der Katze angeboten werden.

Ich empfehle 1 x wöchentlich 1 Mahlzeit durch die Guddi Wurst zu ersetzen.

Natürlich ist es auch möglich die Guddi Wurst mit Gemüse und Flocken zu füttern.

Da die Guddi Wurst kein Fleisch enthält, ist eine Überversorgung mit tierischen Eiweiß nicht möglich.

Aus diesem Grund auch für nierenkranke Hunde oder Katze zu empfehlen.

 

 

Die chemische Analyse

Analyse vom LANUV (Landesamt für Umwelt und Verbraucherschutz NRW) in Recklinghausen:

 

Feuchtegehalt: 75,2%

Rohprotein:  19,1%

Rohfett: 4,9%

 

Rohasche: 1,7%

Rohfaser: 0,1%

500g ( 1kg -9,40 ) 4,70Euro